Jasna`s Kreativ-Wekstatt - Riechst Du den Frühling schon

Riechst Du den Frühling schon?

Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder… und das mit voller Wucht. Nicht nur die Blumen beginnen jetzt zu blühen, auch meine Seele macht einen Hüpfer und füllt sich randvoll mit Frühlingsgefühlen. Ich öffne mein Herz und lass es mit Sonne durchfluten.

Frühlingsgefühle und Glückseligkeit

Wenn die ersten Blüten durch die Erde sprießen, die Vögel zwitschernd jeden neuen Tag einläuten und sich in mir ein leichtes Kribbeln breit macht, dann ist endlich wieder Frühling. Meine Geister erwachen zu neuem Leben und die ersten Sonnenstrahlen lassen meine Seele frohlocken. Wenn es wieder heller wird, stellt mein Körper den Hormonhaushalt um und damit finden auch die Schmetterlinge wieder ihren Weg zurück in meinen Bauch. Voll mit Frühlingsgefühlen würde ich am liebsten die ganze Welt umarmen. Ich sprudel über vor Glück und bin aufgeregt wie ein kleines Kind kurz vor seinem ersten Schultag. Die Welt um mich herum bereitet sich auf einen Neuanfang vor. Und wenn es dann doch mal passiert, dass dunkle Wolken aufziehen und sich negative Stimmung breit macht, versuche ich es einfach weg zu lächeln. Denn selbst, wenn mir nicht danach zumute ist, erfüllt es mich mit Freude, wenn ich die Mundwinkel zu einem Lachen nach oben ziehe. Probier das mal und Du wirst Dich danach nicht nur besser fühlen, sondern am Ende sogar über Dich selbst lachen.

Manchmal bringt uns das Leben eben nicht nur fröhliche Momente, doch wir können lernen, sie besser zu machen. Denn wer versucht, das Leben mit all seinen unterschiedlichen Facetten anzunehmen und darin das Positive zu sehen, verändert sein Bewusstsein von Grund auf. Das geht nicht automatisch, aber je öfter wir es versuchen, desto öfter wird es uns gelingen. Bis es irgendwann von ganz allein funktioniert.

Minus und Minus gibt Plus

Oft erkennen wir nicht gleich, dass etwas scheinbar negatives auch gute Dinge mit sich bringt. Ein Ende ist immer auch ein Neuanfang. Trümmer sind immer auch ein Weg zum Wandel. Regen lässt unsere Erde blühen und Verluste lehren uns wertzuschätzen, was wir haben.

Wir haben meistens das Glück, unser Leben selbst in die Hand nehmen zu können. Versuchen wir also etwas Gutes daraus zu machen! Starten wir mit einer neuen Einstellung in die nächste Jahreszeit und es kann uns keine Frühjahrsdepression mehr etwas anhaben.

Deine Jasna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s