Jasna Lazovic - Jasna`s Kreativ-Werkstatt

Zeit für Frühlingsgefühle

Spürst Du es auch schon? Die Vögel zwitschern morgens um fünf schon um die Wette, Blumen suchen sich langsam aber voller Energie und Optimismus ihren Weg durch die Erde und überall macht sich gute Laune breit. Wenn die Sonne überflüssige Wolken aus dem Weg schiebt und sich Platz macht, unsere Gemüter zu erhellen, ist er wieder da. Der Frühling.

So wie die Welt aus dem Winterschlaf erwacht und überall neues Leben eingehaucht wird, habe ich in dieser Zeit auch das Gefühl, vor einem Neubeginn zu stehen. Was wird die Zeit bringen? In gespannter Erwartung freue ich mich auf alles was kommt. Denn jetzt ist alles möglich. Jetzt ist Zeit für Frühlingsgefühle.

Ist Dein Balkon oder Deine Terrasse auch noch nicht vom Winterschlaft erwacht? Lass uns das jetzt gemeinsam ändern! Mit meinem Balkon schaffe ich mir meine persönliche Wohlfühloase, in der ich abschalten und auf andere Gedanken kommen kann. Bei schönem Wetter verbringe ich dort gerne mal die Zeit mit einem Buch, träume vor mich hin, zupfe an meinen Kräutern oder mache es mir mit Kerzen und einem Glas Wein gemütlich. Ist es kalt und nass, stehe ich oft vor dem Fenster, sehe einfach nach draußen und erfreue mich an der bunten Pflanzenpracht. Wie Claude Monet einst sagte: „Mein Garten ist ein Werk, das langsam und mit nie nachlassender Liebe geschaffen wurde“, erfordert das Halten von Pflanzen ein Gewisses Maß an Zeit, Freude und Beständigkeit. Denn manche Grüngewächse verzeihen es einem nicht immer, wenn man sie mal vergisst.

Nachdem ich ein großer Fan von frischen Kräutern bin, ist auf meinem Balkon immer eine Vielzahl davon zu finden. Die Meisten wissen gar nicht, welche Wirkung spezielle Kräuter oder Pflanzen haben. Das ist schade, denn viele gelten als Heilmittel und sollten in jedem Haushalt zu finden sein. Verbanne ungesunde, chemisch hergestellte Medikamente und steige auf die natürliche Heilmethode durch Pflanzen und Kräuter um! Du wirst erstaunt sein, was damit alles möglich ist. Ich stelle Dir hier einige Kräuter und ihre Wirkungen in Kürze vor. Außerdem gebe ich Dir meine ganz persönlichen Tipps, sie entsprechend anzuwenden.

Petersilie: Durch ihren hohen Vitamin C Gehalt gilt Petersilie als belebend und hilft in der Erkältungszeit. Durch ihre harntreibende Wirkung kann sie auch gegen Erkrankungen der Harnwege verwendet werden.

Petersilien-Smoothie: Gib eine Handvoll frische Petersilie mit Früchten (je nach Jahreszeit: Orangen, Äpfel, Kiwi, Himbeeren, Bananen, Avocado, etc.) in einen Mixer, etwas Leinsamen und Wasser hinzu und zerkleinere alles zu einem leckeren Vitamin-Shake.

 

Basilikum: Die italienische Küche ist ohne Basilikum unvorstellbar. Diese Heilpflanze ist reich an Calcium, Eisen, Vitamin K und Betacarotin. Damit lindert er Migräne, beruhigt die Nerven und mindert Stress. Außerdem hilft er als Tee gegen Magenschmerzen und Darminfektionen.

Mein persönlicher Tipp zum Einpflanzen auf dem Balkon: Basilikum wächst und vermehrt sich sehr schnell. Hast Du für Würzzwecke schon einen Stock in der Küche, musst Du nicht zwingend einen selbst anziehen, sondern kannst ihn jetzt ganz leicht auf Deinem Balkon umpflanzen. Am besten teilst Du den Stock in mehrere kleine Teile, so kann er wieder besser austreiben und hat genügend Platz zum Wachsen. Topfe die einzelnen Gewächse in Deine Balkontöpfe um und Du hast am Ende viel mehr Ernte als vorher. 

 

Thymian: Thymian gilt als Allheilmittel und hilft nahezu bei allen äußeren oder inneren Wehwehchen. Sehr wertvoll ist er in der Erkältungszeit und ist chemischen Medikamenten oft überlegen. Seine ätherischen Öle sind besonders krampf- und schleimlösend, außerdem hat er eine antibakterielle Wirkung und stärkt das Immunsystem.

Thymiantee in der Erkältungszeit: Brühe ein Bündel Thymiankraut mit kochendem Wasser auf und lasse ihn ca. 10 Minuten ziehen. Mit etwas Honig versüßt Du den Tee und hast eine noch stärkere Heilwirkung. Drei bis vier Tassen am Tag sind empfehlenswert.

 

Rosmarin: Die in der mediterranen Küche bekannte Pflanze ist auch für ihre Heilkräfte bekannt. Rosmarin wirkt bei niedrigem Blutdruck anregend und kann bei Herzrhythmusstörungen helfen. Er stärkt die Nerven, lindert Kopfschmerzen und hilft bei Blähungen.

Bio-Rosmarinöl für die Küche: Dafür werden Rosmarinzweige mit Olivenöl in luftdichte (sehr wichtig, damit das Öl nicht verdirbt) Flaschen gegeben (die Zweige sollten ganz mit Öl bedeckt sein) und bis zu sechs Wochen an einem dunklen, kühlen Ort gelagert. Die Kräuterzweige geben ihr Aroma an das Öl ab und entfalten so ihre Wirkung.

 

Schnittlauch: Besonders im Frühling hilft uns Schnittlauch, die Müdigkeit zu vertreiben. Er ist reich an Vitamin C, Mineralstoffen und ätherischen Ölen. Schnittlauch hat eine antibakterielle Wirkung (ähnlich wie Knoblauch), reinigt unser Blut und hilft bei Appetitlosigkeit.

Schnittlauch-Kartoffel-Suppe: Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten im Salzwasser kochen und direkt im Kochwasser pürieren. Etwas Milch, Butter und Muskat dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Fein geschnittene Schnittlauchröllchen dazu geben und verrühren.

 

Liebstöckel: Besonders seine harntreibende, anregende und krampflösende Wirkung ist für den Liebstöckel bekannt. Er hilft gut gegen Blasenentzündung, Appetitlosigkeit und Magenbeschwerden.

Küchengewürz: Für alle Nicht-Kenner: Da Liebstöckel durch seinen würzigen Geschmack und Geruch ähnlich schmeckt wie Maggi, ist er auch bekannt als „Maggikraut“. Ich mache die Blätter des Stockes sehr gerne in den Salat. Das gibt dem Ganzen einen etwas würzigeren Geschmack und hilft gut bei der Verdauung.

 

Lass uns mit frischen Kräutern gemeinsam in den Frühling starten!

 

In freudiger Frühlingserwartung!
Deine Jasna

 

Mein Tipp für Dich…

In dieser Jahreszeit (bis zu den „Eisheiligen“, also Mitte Mai) kommt es immer noch vor, dass die Nächte ziemlich kalt sind. Dann solltest Du Deine Kräuter nachts nach drinnen holen und sie erst tagsüber wieder raus stellen oder Du bedeckst sie nachts mit einem Frostschutz. Wenn Du das nicht tust, kann es sein, dass es Dir Deine  Pflanzen nicht verzeihen werden und sehr beleidigt darauf reagieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s