Jasna Lazovic - Schuhregal aus alten Weinkisten

Cinderellas Schuhregal

Ein absoluter Hingucker und immer aktuell: das Vintage Schuhregal. Nur was für Frauen denkst Du? Absolut nicht. Das Thema Schuhe ist in den Köpfen zwar immer noch Frauensache, doch nachdem auch die Herren der Schöpfung ab und an ihre Füße bekleiden (leider nicht mehr so stilsicher wie noch in Zeiten von Cary Grant und Clark Gable – doch das tut hier nichts zur Sache) ist dieses Thema definitiv geschlechtsneutral. Du bekommst nun also einen ganz privaten Einblick in das Zuhause meiner Schuhe:

Einfache, herkömmliche Schuhregale sind mir etwas zu fad, deswegen muss es etwas ausgefallenes sein. Außerdem bin ich ein Fan von alten Weinkisten, die man wirklich für fast alles hernehmen und dementsprechend umbauen kann. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Online-Plattformen, die diese Kisten anbieten. Auf folgende Dinge solltest Du achten:

  1. Die Kisten sollten einigermaßen stabil sein, damit man sie gut umbauen, verschrauben oder festnageln kann, je nachdem für was sie benutzt werden.
  2. Es gibt Weinkisten mit und ohne Aufdruck. Mir persönlich gefallen Aufdrucke sehr gut, das macht das Ganze noch etwas charismatischer und verleiht den Kisten einen gewissen Vintage-Look.
  3. Je nach Geschmack hat man die Wahl zwischen hellen und dunklen Varianten.
  4. Einen anderen Look bekommen auch geflammte Kisten, die mit dem Brenner quasi flambiert werden. Bei einem Whiskey würde man sagen, er schmeckt rauchig – in diesem Fall sieht man es. Das Holz wird etwas dunkler und schwerer… eben rauchiger. ACHTUNG, diese Kisten färben anfangs etwas ab.
  5. Wer Angst vor einem Holzwurm in der Wohnung hat, sollte darauf achten, dass die Kisten speziell wärmebehandelt wurden. Das garantiert ein wurm-freies Holz, kostet aber auch etwas mehr. Ich habe in diesem Fall darauf verzichtet, die Kisten aber für ein paar Tage in einer Werkstatt stehen lassen, um einen Holzwurm auszuschließen. (Haben sich nach einigen Tagen kleine Häufen von Holzspäne gebildet, sollte man die Kiste am besten gleich für das Kaminfeuer hernehmen. Auf gar keinen Fall sollten die Kisten dann in der Nähe von anderem Holz gelagert werden. Das wäre für das Tierchen wie Weihnachten und Ostern zusammen.)

Hast Du Dich also für Deinen persönlichen Favoriten entschieden und die Lieferung schon erhalten, stehst Du vor der nächsten Entscheidung, die Kisten in ihrer natürlichen Farbe zu belassen oder ihnen einen farblich Anschliff zu verpassen. Ich habe mich für Zweiteres entschieden. Achtung Männer, es wird jetzt doch etwas kitschig: Rosa und hellblau sind zwei ganz bezaubernde Farben, die wunderbar miteinander harmonieren. Die Farben bekommt man im Bau-Fachgeschäft – normale Wandfarben reichen völlig aus. Zum Streichen benötigt man entweder Pinsel oder Farbrolle, je nachdem mit was man sich leichter tut. Entscheidest Du Dich für den Shabby-Look solltest Du die Farbe nicht zu dick auftragen, damit man den natürlichen Look der Kiste noch durch die Farbe sehen kann.

Hast Du auch das geschafft, kannst Du die Kisten jetzt entweder auf dem Boden stapeln oder an die Wand schrauben, was etwas stabiler ist.

So meine Lieben… jetzt geht’s ans Einräumen und ich denke, da benötigt ihr keine weitere Hilfestellung – lasst Eurer Kreativität freien Lauf!

Viel Freude beim Nachbauen!
Deine Jasna

 

Mein Tipp für Dich…

Hier findest Du Deine Weinkisten:
weinkisten-kaufen
weinkisten24
weinkisten-shop
obstkisten-online

 

Ein Gedanke zu “Cinderellas Schuhregal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s